Unseren Fünftklässlern wünschen wir ein ganz besonders schönes und erfolgreiches Schuljahr

- ein gutes „Ankommen“ an unserer GMS.

In der fünften Klasse geht es für unsere Schülerinnen und Schüler insbesondere um ein gelingendes „Ankommen in der GMS“. Die Kinder erlernen im Schulalltag und auch in der Methodenwoche die Arbeitsweise an der GMS:

In der Lernzeit arbeiten die Kinder alleine oder mit einem/r Lernpartner/in an ihren Wochenarbeitsplänen der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Die Aufgaben dieser Pläne sind niveaudifferenziert, so dass die Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer Fähigkeiten üben und lernen können.

Im Lerntagebuch halten die Schülerinnen und Schüler ihre Lernfortschritte fest. Sie notieren sich wichtige Termine und reflektieren ihren Lernprozess. Durch die Einträge der Lehrkräfte bekommen sowohl die Kinder als auch die Eltern regelmäßige Rückmeldung.

Während der Lernzeit finden auch Lerncoaching-Gespräche statt. Durch diese Vier-Augen-Gespräche mit einem Lerncoach (einer Lehrkraft der Schule) wird der individuelle Lernprozess der Kinder unterstützt.

Mit dem Projekt „Gemeinsam statt Einsam“ der Schulsozialarbeit und einer wöchentlichen Klassenstunde (Klassenrat) wird außerdem die Klassengemeinschaft gefördert und gestärkt.

Neben einem Wandertag, einem Klassenausflug und dem jährlichen Winteraktionstag (mit der Möglichkeit eines Skiausfluges), gibt es neben anderen sportlichen Events auch den „Tag des Buches“ und den ersten Besuch des „englischen Theaters“.