Methodenwoche vom 23.10. - 05.11.2019

Wie jedes Jahr finden vor und nach den Herbstferien unsere Methodentage statt. In jeder Klassenstufe wird in dieser Zeit ein anderes Thema erarbeitet. So geht es beispielsweise um Klassenregeln, Plakate erstellen und Präsentieren, Kommunikation, Konfliktlösung und vieles mehr.


Erasmus+ nach Estland: 06.10. - 11.10.2019


Austausch verbindet und Reisen bildet. Davon sind wir überzeugt.

 

Deshalb fiel im Januar die Entscheidung, sich der Herausforderung zu stellen, ein Erasmus+ Projekt für unsere Schule zu entwickeln. Im Mai kam die Zusage, dass unser Projekt, „Heterogenität an der Gemeinschaftsschule – Vielfalt wahrnehmen und als Chance erkennen“, bewilligt wurde. Im Zuge dieses 2-jährigen Austauschprojekts sollen Seminare und Hospitation im europäischen Ausland unsere LehrerInnen dahingehend unterstützen, unseren Unterricht und unsere Schule weiterzuentwickeln.

 

Vom 6.-11. Oktober wurden in Tallin, der Hauptstadt Estlands, vielfältige interkulturelle Begegnungen geschaffen. Fünf junge KollegInnen konnten im Zuge einer 5-tägigen Hospitation an der Tallinna 53. Keskkool die Erfahrung machen, wie Unterricht in einem für uns bis dato doch sehr unbeachtetem und fremdartigem Land aussieht.

Wir beobachteten, dass die SchülerInnen sehr motiviert und diszipliniert sind und ihnen klar zu sein scheint, dass Bildung der Weg ist, das eigene Leben und die Welt positiv zu beeinflussen.

Zudem sind die Klassen sehr klein (8-13 SchülerInnen in den Fremdsprachen). Die Unterrichtssprachen sind Estnisch und Russisch. Die SchülerInnen, die erst mit 7 Jahren eingeschult werden, lernen ab der 2. Klasse außerdem Englisch oder Deutsch.

Frühstück und Mittagessen werden, ohne, dass die SchülerInnen dafür bezahlen müssen, in der Schulmensa angeboten. In der Regel unterrichten die LehrerInnen nur ein Fach und sind einem Raum zugeordnet. Die sehr gute mediale Ausstattung der Klassenzimmer erleichtert modernes Unterrichten. Besondere Einrichtungen an der Schule sind Logopäden, Schulpsychologen, Förderklassen und Begabtenförderung. Das sind zunächst sehr gute Gegebenheiten, die allerdings nicht automatisch mit besserem Unterricht verknüpft werden können. Wir haben in den beobachteten Stunden neben ideengebenden, interessanten Methoden und Ritualen auch beobachten können, dass der Unterricht selbst nicht automatisch besser ist.

Woran könnte es nun liegen, dass Estland bei PISA ganz vorne ist? An der überdurchschnittlichen Motivation der SchülerInnen, an den kleineren Klassengrößen, an der guten Ausstattung der Klassenzimmer?

Wir wurden zum Nachdenken angeregt. Genau das sollte ein Austausch wohl auch bewirken.

 


Berlinfahrt Klassen 9

Vom 15.-19. Juli 2019 gehen unsere 9er Klassen auf eine Studienfahrt nach Berlin. 


Geboten wird ihnen viel: Aufenthalt in einem sehr guten Jugendhotel, Führung durch das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen und durch die Berliner Unterwelten sowie geschichtliche Informationen über den NS Terror während der Nazizeit in Berlin. Der Spaziergang entlang der East Side Gallery ist Pflicht, genauso wie der Besuch der Disco Matrix, des Berliner Fernsehturmes, einer Theatervorstellung und vieles mehr.


Mündliche Realabschlussprüfungen und FÜK

Der Korridor für die mündlichen Realschulabschluss-prüfungen und die fachübergreifenden Kompetenz-prüfungen erstreckt sich vom 26.06.-12.07.2019.

Innerhalb dieser Zeit muss jeder Schüler und jede Schülerin sein bzw. ihr erworbenes Wissen zu einer selbstgewählten Thematik in einer Teamprüfung unter Beweis stellen.

Innerhalb dieser Zeitspanne finden auch die mündlichen Prüfungen in den selbst gewählten Hauptfächern statt.

Wir drücken allen 10ern ganz fest die Daumen und hoffen, dass ihr das bisher Gelernte gut anwenden könnt.